Unsere Zufriedenheitsgarantie zu Weihnachten 2017:
Rechtzeitige Lieferung bis Heiligabend bei Bestellungen bis 21.12. 15 Uhr
Kostenloser Versand 
 +   45 Tage Rückgaberecht  +  Kostenlose Überraschung
 
Close Action Panel

„Ich lache wahnsinnig gerne“ (mit der Moderatorin und Schauspielerin Katrin Wrobel)

28.07.2017
Romana Janeckova

In 2002 hat sich das Leben von Katrin Wrobel, der ausgebildeten Zahnarzthelferin, durch die Wahl zur „Miss Germany“ komplett verändert. Ihr wurden neue Perspektiven und Möglichkeiten eröffnet. Zwei Jahre später hat sie die Hauptrolle im Theaterstück „Miss Berlin“ bekommen und wurde nicht nur als eine sehr hübsche, sondern auch als eine erfolgreiche junge Dame bekannt. Vor ein paar Tagen haben wir die immer lächelnde Moderatorin und Schauspielerin auf der Berlin Fashion Week getroffen und sie gebeten uns einige Fragen zu beantworten. Warum hat sie sich entschieden zu bloggen und was macht sie in ihrer Freizeit? Katrin hat uns das alles verraten!

Katrin Wrobel, Foto: Torsten Goltz

Katrin Wrobel, Foto: Torsten Goltz



Womit füllst Du momentan Deinen Tag aus?

Als Mutter sind die Tage gut strukturiert. Morgens bringen wir unsere Tochter zur Schule, anschließend geht es entweder ab ins Büro oder zu Castings. Nachmittags wird der Haushalt organisiert, und je nach Schul- oder Sportkursen meiner Tochter bin ich dann auch „Taxifahrer“ in eigener Sache. Wenn ich zu Veranstaltungen oder Geschäftseröffnungen geladen bin, werden diese meist abends besucht. Dann sind da noch der Garten, und die Hühner... Langweilig wird mir nie!

 

Welche Projekte stehen bei Dir an? (TV/Theater/Moderation)

Demnächst stehe ich für eine Constantin Produktion vor der Kamera, leider kann ich dazu noch nicht mehr sagen. Gebe aber gern Bescheid wenn es soweit ist. :-)  Das Wassersportmagazin Aqua-TV moderiere ich nun im 7. Jahr, und auch hier warten monatlich interessante Themen, die es vorzubereiten gilt. Nebenbei produziere ich meine eigenen Backclips, die nun regelmäßig auf meinem Youtube-Kanal und Facebook zu sehen sind. Schau gern mal rein, wenn du Kuchen magst! :-)

 

Was ist besser: TV oder Theater?

Hm... Ich mag beides sehr! Das Theater, weil es so ehrlich ist, und ich als Schauspielerin ein sofortiges Feedback vom Publikum erhalte. Die Arbeit in einem Ensemble ist intensiver, und es wird viel Kreatives freigesetzt. Leider ist hier die Vergütung nicht sehr verlockend. TV hat eine andere Dynamik. In kurzer Zeit ist eine komplette Episode oder ein Film im Kasten und zack ist der ganze Zauber wieder vorbei. Das Team geht seiner Wege und man liest dann via Facebook oder Instagram, was der andere nun macht... oder auch nicht.

 

Social Media Aktivitäten

Im Bereich Social-Media bin ich noch nicht so virtuos. Beispiel: Vor 2 Jahren habe ich durch Zufall die App „Instagram“ ausprobiert. Ich dachte: naja, das wird irgendeine Foto-App sein. Als ich dann das erste Foto geknipst hatte, war ich sehr erschrocken darüber, wieso nun Patrice Bouédibela mein Bild kommentierte... ich rief ihn an und er verfiel sofort in einen Lachflash...  erst eine Freundin gab mir diesbezüglich Nachhilfeunterricht. Auch heute ist es so, wenn Lars - wir bloggen seit 2016 gemeinsam - mich nicht ständig anstupsen würde, kämen die Bilder bei mir zu kurz. Auf der anderen Seite ist Social-Media für uns Schauspieler und Moderatoren eine Möglichkeit zu zeigen, wie wir arbeiten und leben. Wir können Dinge, die uns bewegen, mitteilen und geben somit einen Einblick in unsere Vielfalt (im besten Falle). Im Schauspiel ist Wandelbarkeit und Vielfältigkeit unabdingbar, Flexibilität sowieso.

Neben diesen Dingen backe ich jedes Wochenende. Irgendwann habe ich das mal via Facebook-Live-Streaming ausprobiert und gemerkt, dass diese Art zu Backen gut ankommt. Nun produziere ich kleine Backclips mit Rezepten, die kinderleicht, nicht so süß und mit abwechslungsreichen Zutaten versehen sind.           

 

Wie kam es dazu?

Wie kam es zu was? ;-) Zum Bloggen? Zum Bloggen bin ich auch nur durch Lars gekommen. Wir fanden im Netz nichts, was uns alters- und Interessen-gemäß angesprochen hat. So, haben wir uns gesagt: ok, wir versuchen es. Wenn es anstrengend wird oder uns „auffrisst“ beenden wir das wieder. Nun, knapp 1 Jahr später, freuen wir uns über eine wachsende Leserschaft. Firmen kommen auf uns zu, weil sie erkennen, dass es eine Zielgruppe jenseits der 21 gibt, die auch noch gewillt ist schöne Dinge zu kaufen... und auch das Geld dazu hat. Und wir haben an dem, was wir machen und wie wir die Dinge angehen, großen Spaß. Das ist das Wichtigste. Demnach geht es also definitiv weiter mit unserem Fashion & Lifestyle Blog katrin-lars.net.

Katrin & Lars

Katrin & Lars


Habt Ihr ein besonderes Rezept, das Euch abhebt?

Unser Rezept ist ganz simpel. Wir schreiben lediglich über Dinge, die uns wirklich interessieren oder gefallen. Wir sind beide hauptberuflich tätig und müssen nicht auf „Teufel-komm-raus“ irgendwelchen Dingen hinterherrennen. Wenn uns etwas nicht zusagt, egal welche Preise winken, dann machen wir es nicht. Weil es nicht darauf ankommt. Das gibt uns Authentizität, und die ist vor allem im Blog-Bereich sehr wichtig, denn wir wollen nicht einfach nur Werbebotschaften verkünden.

 

Wie viel Zeit investierst Du in dieses Projekt?

Müsste ich den Blog alleine „betreiben“, wären das 3 Tage die Woche. Da wir aber in der glücklichen und angenehmen Konstellation sind, zu zweit zu arbeiten, teilen wir uns das Projekt auf. Am besten ist man nie allein unterwegs und hat immer einen Feedbackgeber an der Seite.

 

Kannst Du Dir vorstellen hauptberuflich zu bloggen / Influencer zu werden?

Ach herrje, dazu liebe ich meinen Job als Moderatorin und Schauspielerin viel zu sehr, um das alles aufzugeben. Wenn man das exzessiv betreiben möchte (oder kann, weil man sonst keine Verpflichtungen hat) dann ist das ein Fulltime-Job. Zum einen kann man auch in meiner Konstellation „Influencer“ sein, weil es auf das Netzwerk und Kontakte ankommt, nicht auf die Arbeitszeit. Zum anderen hat das begrenzte Zeitbudget den Vorteil, sich auf die wesentlichen News zu fokussieren, weil man keine Zeilen mit Nebensächlichkeiten füllen muss. Die aktuelle Situation, also die Mischung aus meinen Leidenschaften, erfüllt mich gerade sehr positiv. Mal sehen wie sich das in Zukunft entwickelt.

 

Wo stündest Du heute, wenn Du damals keine Misswahl gewonnen hättest?

Wahrscheinlich hätte ich dann doch Zahnmedizin studiert und würde Dir heute eine neue Füllung verpassen! ;-)

 

Womit beschäftigst Du dich in Deiner Freizeit?

Freizeit finde ich ein seltsames Wort. Meine Tochter hat Freizeit. Ich habe immer irgendwas zu wuseln oder basteln (bin handwerklich nicht ganz ungeschickt und mein Mann hat Angst, wenn ich zu Holz Possling fahre und wieder mit einer neuen Idee nach Hause komme). Ich stricke und häkle  („altbacken“ J), aber es macht Spaß und die Ergebnisse machen vornehmlich meine Tochter zutiefst zufrieden. Ich gehe seit neuestem wieder Reiten, backe irrsinnig gerne, genieße die Zeit mit meiner Familie sehr und könnte meine Tochter in manchen Momenten auffressen (sie ist einfach zu süß).

 

Woher kennst Du BeWooden?

Ich hatte irgendwann mal eine kleine Holzfliege gesehen, konnte sie aber nicht zuordnen. Dann kam Lars mit einer Fliege von BeWooden zu einem Event. Naja, da war es um mich geschehen :-)

 

Wie möchtest Du den Menschen Freude bringen?

Ich lache wahnsinnig gerne und stecke somit mein Umfeld an. Es sind Kleinigkeiten, Gesten, Worte oder kleine Aufmerksamkeiten, meist dann, wenn niemand damit rechnet. Ich freue mich wie ein kleines Kind wenn sich der Gegenüber freut.

 

Wann trägst Du am liebsten eine Holzfliege?

Das kommt auf den Anlass an. Gern bei einem gesetzten Dinner, zu Vertragsverhandlungen oder zu Events wie dem Greentec Award, da ist es dann sehr stimmig zum Thema.

 

Was hast Du so auf dem Kerbholz?

Ach, ne Menge. Ich bin Mädchen und Junge zu gleich.

 

Wo möchtest Du am liebsten feste Wurzeln schlagen?

Meine Wurzeln sind da, wo meine Familie und meine Freunde sind. Der Rest ist Staffage.

 

Schlusswort


 BeWooden...BeCool, BeYourself, BeStrong


Vielen Dank für das nette Gespräch, Katrin.
Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg in Deinem Leben!

Mehr zu Katrin findet Ihr auf der Webseite katrin-wrobel.de.

Katrin & Lars mit unserer Fliege auf dem GreenTec Award.

Katrin & Lars auf dem GreenTec Award mit unserer Fliege.



BeWooden - Romana Janeckova
Romana Janeckova
Marketing & Support
Hat dir der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
Immer Up-To-Date:
Warenkorb
Gesamtbetrag 0 inkl. MwSt.
Zum Warenkorb