Unsere Zufriedenheitsgarantie zu Weihnachten 2017:
Rechtzeitige Lieferung bis Heiligabend bei Bestellungen bis 21.12. 15 Uhr
Kostenloser Versand 
 +   45 Tage Rückgaberecht  +  Kostenlose Überraschung
 
Close Action Panel

Auf verschiedenste Weise Freude bereiten - Tony Maake

15.08.2017
Henrik Roth

Es ist schwer, ehrgeizig zu sein – manchmal hat ein Tag einfach nicht genug Stunden, um alle Ziele zu erreichen, die Du dir gesetzt hast. Trotzdem wissen wir, dass nichts unmöglich ist. Wir möchten dir einen klugen, intelligenten, stilvollen und freundlichen jungen Mann vorstellen, der es schafft, fast alles zu erreichen und sich selbst gleichzeitig treu zu bleiben.

www.instagram.com/tonyshouz
www.facebook.com/TonysHouz
tonyshouz.tumblr.com

Tony Maake Dandy Gentleman

Tony Maake, besser bekannt als Tony Mac, ist Gründer der Fotografie-Marke Tonys Houz und selbst ein leidenschaftlicher Fotograf. Geboren und aufgewachsen in Katlehong in Johannesburg, Südafrika, beschreibt er diese Zeit noch immer als Quelle seiner Inspiration. Derzeit studiert er Molekularbiologie an der Universität von Stellenbosch und arbeitet als Mikrobiologe an einem biotechnologischen Weininstitut. Als ehrgeizige Person findet er außerdem noch Zeit, um als assistierender Dozent in Fotografie im Stellenbosch-Zentrum für fotografische Dienstleistungen zu unterrichten.

2013 wurde er für eine Foto-Challenge von der ‚creative photographic society’ in Stellenbosch als bester Fotograf des Jahres ausgezeichnet. 2015 war er einer der Finalisten des Fotowettbewerbs ‚Swedish Innovations South African Interpretations’ und erhielt Zertifikate von ‚Transparency International’. Außerdem hatte er bereits Ausstellungen in Deutschland, den USA, Johannesburg und Stellenbosch.

Neben diesen Aktivitäten ist Tony Gründer der ‚Tonys Houz Children’s foundation’. Die Arbeit als Fotograf für das Projekt ‚Behind the smile of an African smile’ hat ihn dazu motiviert, diese Stiftung für Kinder zu initiieren. Die ‚Tonys Houz Children’s foundation’ entwickelt Programme, um Gemeinden und Schulen in Townships zu unterstützen, indem sie sie mit dem notwendigem akademischen und lebendigen  Handwerkszeug ausstatten.

Und last but not least: Tony ist ein Mode-Stylist und Menswear-Influencer, der die AfroDandy-Bewegung zum wachsen bringen möchte. Um den Dandy-Style zu verbreiten, teilt er seine Leidenschaft für das elegante, stilvolle Kleiden an jedem Tag und überall mit seiner Community. Erst vor kurzem wurde er deshalb als einer der ‚Classic Elegant Gentlemen around the world’ in dem Buch „WE ARE DANDY“, der Fotografin Rose Callahan und des Schriftstellers Nathaniel ‚Natty’ Adams, gefeatured.  

 

Was war der einprägsamste Moment deiner Kindheit?

Tony: In meiner Schulzeit habe ich immer darum gekämpft der Beste in allem zu sein, das ich gemacht habe.


Wo lebst Du jetzt? Was ist das Beste an deiner Stadt?

Tony: Ich bin ursprünglich aus Katlehong in Johannesburg, studiere aber in Stellenbosch. Das Beste an meiner Stadt ist, dass es eine der lebendigsten, vielfältigsten und kreativen Städte Afrikas ist. Man könnte fast sagen, es ist eine afrikanische Nabe. (Alternativ: ein afrikanischer Mittelpunkt/ Zentrum).

Du bist sehr vielfältig: ein Fotograf, Wissenschaftler, Storyteller... Als was siehst Du dich selbst am ehesten?

Tony: Ich stelle mich selbst jeden Tag der Herausforderung neue Dinge zu lernen und zu finanzieren. Deshalb sehe ich mich selbst als Vorreiter oder inspirierender Unternehmer.

“Sich stilvoll zu kleiden ist ein Teil dessen, was wir sind”

Gibt es Ausstellungen, Veranstaltungen oder Orte, die dir in diesem Jahr besonders gefallen haben?

Tony: Pitti Uomo 91 & 92, eine elegante Wein- und Schokoladenverkostung, die ich im April veranstaltet habe und das Event Ballantines & Afrocentric Gentleman, das von Menzi Mcunu organisiert wurde.


Kannst Du uns ein paar deiner liebsten Orte verraten?

Tony: Katlehong, Johannesburg, Italien und Hong Kong.


Was hat dein Interesse in Mode geweckt?

Tony: Dass unsere Ältesten Vintage-Kleidung tragen und Loux der Vintage-Guru als mein Mentor und meine Inspiration vor allem in Mode. Außerdem ist Fashion für uns Afrikaner ein Lifestyles, durch den wir uns selbst ausdrücken können.


Wie würdest Du deinen Stil beschreiben?

Tony: AfroDandy und Sprezzatura.

Sprezzatura, welche Art von Stil ist das?

Tony: Bis zu diesem Interview hatten wir nichts von diesem Stil gehört. Weil wir selbst nachschlagen mussten, hier eine kurze Beschreibung für dich: Sprezzatura ist ein italienisches Wort, das die Fähigkeit beschreibt, auch anstrengende Taten leicht, mühelos und ohne Anstrengung erscheinen zu lassen.

 

Was sind deine Quellen der Inspiration?

Tony: Kinder, Fotografie, Reisen und Wissenschaft. 

Im vergangenen Jahr warst Du Teil von ‚We are Dandy: The Elegant Gentleman Around the World’. Was hat sich dadurch für dich verändert?

Tony: Es hat meine Gemeinde in Katlehong verändert und den Leuten, die zu mir aufschauen und meinen Fußstapfen folgen, Inspiration gegeben. Noch wichtiger aber: Es hat ein ewiges Erbe geschaffen.

Wie ist es ein Dandy zu sein?

Tony: Unsere Eltern oder Ältesten waren während der Apartheid Dandies, deshalb fühle ich mich geehrt, dieses Erbe als nächste Generation fortzusetzen und damit zum Ausdruck zu bringen, wer wir sind und was wir sein wollen. Ein Dandy zu sein ist eine Möglichkeit, um uns selbst auszudrücken und zu beeinflussen wie wir gesehen werden wollen. Sich stilvoll zu kleiden ist ein Teil dessen, was wir als schwarze Menschen sind. Wir sind damit geboren und haben es in unserem Blut.

“Ich kämpfe, um einzigartig zu sein”

Erzähl uns mehr von AfroDandyism - ist es ein neuer Fashionstyle? Was ist das Besondere an AfroDandyismus?

Tony: In unserem Land ist AfroDandyismus kein neuer Fashionstyle, sondern existiert schon seit der Apartheid-Ära. Im Laufe der Zeit wurde der Stil vielleicht neu als Afrodandyismus benannt. Das Besondere an AfroDandyismus ist, dass Du einzigartig und stolz wie ein Afrikaner wirst. Es ist ein Weg, der von unseren Ältesten eingeführt wurde und uns hilft, unseren eigenen Stil zu zeigen, ohne eine sexuelle Präferenz zu haben.  


Was ist das Besondere an deiner Persönlichkeit?

Tony: Ich habe eine starke, positive mentale Einstellung und gebe nicht auf. Ich kämpfe, um einzigartig zu sein.


Tony Maake Dandy Gentleman Holzfliege
Corra
Corra
79 €
Hinzufügen

Was gefällt dir am besten an den BeWooden Produkten und wie würdest Du den Stil eines echten Mannes beschreiben?

Tony: Sie sind minimalistisch, kreativ und handgefertigt. Sie sind klassisch und einzigartig. Außerdem eignen sie sich sowohl für den täglichen Gebrauch als auch für besondere, klassische Anlässe.


Wie bereitest du den Menschen Freude?

Tony: Durch Networking und indem ich mehr über meinen Style, mein Leben, mein Land und meine Kultur mit ihnen teile. Und manchmal dadurch, dass sie ihre Schönheit als Mensch durch Fotografie erkennen. 

Teile ein Geheimnis mit uns.

Tony: Es gibt Niemanden, der so ist wie ich :-)

Was ist der beste Ratschlag, den Du jemals bekommen hast?

Tony: Warte nicht darauf, dass dir jemand anderes sagt, dass Du der Größte bist. Es beginnt alles mit Dir! Verfluche oder hasse niemals deine Feinde. Stattdessen solltest Du beten, dass sie länger leben, damit sie dich dabei beobachten können wie Du über dich hinauswächst und immer erfolgreicher wirst.


Deine letzten Worte?

BeWooden - Be “the greatest”. Sei der Größte!

 


Wir bedanken uns bei Tony für das tolle Interview und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.
Auf dass er uns auch in Zukunft weiter inspiriert.

Autor: 
Photo credits to: Thabiso Tsotetsi



BeWooden - Henrik Roth
Henrik Roth
Hat dir der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
Immer Up-To-Date:
Warenkorb
Gesamtbetrag 0 inkl. MwSt.
Zum Warenkorb