Hosenträger in schwarz, braun oder blau?

15.10.2019
Ana sophia Singh

Hosenträger schwarz, braun oder blau -
Müssen es immer die Klassiker sein?

Bei besonderen Anlässen liegen Hosenträger total in Mode. Egal ob im Zusammenhang mit einer Krawatte oder Fliege in jeglicher Form - der Hosenträger ist einfach ein subtiles Accessoire, dass sich immer gut kombinieren lässt. Wenn du also gerade vor dem Kauf eines paar Hosenträger stehst, dann stellt sich natürlich die folgede Frage: Für welche Farbe soll ich mich entscheiden? Die Antwort ist leicht: Es ist egal welche Farbe und Form du kaufst. Es spielt zunächst keine Rolle, ob du dich für blau, schwarz, grau oder Braun entscheidest. Grundsätzlich sind Männer, die Hosenträger kaufen, spontan und experimentierfreudig. Trage also einfach das was dir am besten gefällt und womit du dich wohl fühlst. Wer mit seinen Hosenträgern ein Eyecatcher werden möchte der sollte sich an die derzeitigen Modefarben halten.

Egal was für Fragen du zum Thema Hosenträgerfarben hast: Wir haben die passenden Antworten für dich.

Hosenträger schwarz, braun oder blau, welche Kombinationen sind gut?

Wie wählt man nun die richtigen Hosenträger aus? Da die Hosenträger in Kombination mit einem Anzug meistens erst später gekauft werden, setzt das voraus, dass schon eine gewisse Garderobe vorhanden ist. Klassische Anzugfarben sind meist schwarz, grau oder blau. Daher ist es clever, auch die Hosenträger dementsprechend auszusuchen. 

Da Hosenträger etwas Besonderes an sich haben, tragen sie die meisten Männer nicht jeden Tag. Der Spielraum in Farbe und Form ist somit eher beschränkt. Zum Großteil dominieren die Farben schwarz, braun und blau dann auch noch das Farbspektrum. Doch dies bedeutet nicht, dass du nicht trotzdem etwas mehr Farbe mit einbringen kannst.

Jedoch sollte es farblich harmonisch sein. Deshalb schaust du am besten vorher was du im Schrank hast, bevor du ein unüberlegten Kauf tätigst  Bei der Wahl der Befestigungsmethoden hält sich das Experimentieren gering, bei hochwertigen Hosenträgern kann zwischen Lederrollzügen oder Metallklemmen gewählt werden. Dies macht den Einkauf leichter denn es muss sich allein auf die Farbe konzentriert werden.

Oftmals gibt es Rollzüge in braunem oder schwarzem Leder, das bietet die Möglichkeit seine Rollzüge oder Klammern an seine Schuhe anzupassen. Die Metallklemmen - in anderen Worten die Clips - sollten ebenfalls zur Farbe passen. Wenn es dann um die Wahl des Bandes geht sollte man sich vorher überlegen, was für ein Hemd man wählt. Wer sich für ein Band entscheidet, dass in einem starken Kontrast zu seinem Hemd steht, der wird dadurch starke Aufmerksamkeit erregen und definitiv ein Blickfang werden. Weniger Kontrast gleich weniger Aufmerksamkeit. Also wähle dein Band mit Sorgfalt aus. Klassisch ist ein kontrastreicher Look der sich auch vom Anzug abhebt.





In der Regel gilt, dass Hosenträger und Fliege in einer Farbe einfacher zu finden sind. Verschiedene Farben setzen ein gutes Auge für Kontraste und Farbkenntnisse voraus. 

Wer sich also nicht entscheiden kann bei der Farbauswahl der Klemmen oder des Lederrollzugs entscheiden kann, der sollte seine Schuhe zur Hilfe nehmen. Hemd und Anzug bzw. Sakko bestimmen dann die Farbe des Bandes.

Hier aber nochmal ein paar Vorschläge falls du dir immer noch unsicher bist:

  • Die Farbe der Lederrollzüge und der Clips solltest du auf die Farbe deiner Schuhe abstimmen. Bei braunem Schuhwerk wählst du am besten braunes Leder für deine Hosenträger. Bei schwarzen Schuhen aus Leder entscheidest du dich am besten für Hosenträger mit schwarzem Leder. Auch nicht konventionelle Lederfarben wie z.b grün oder rot können zu vielen Outfits getragen werden. Wer aber für einen modernen Look gehen möchte, der nimmt die Metallklemmen.

  • Die Farbe der Bänder sollte mit dem Hemd abgestimmt sein entweder in einem  modischen Kontrast oder in der selben Farbe wie das Hemd, du musst entscheiden in welchem Look to dich wohler fühlst. Achte hierbei auch darauf, dass die Farben der Bänder nicht nur mit dem Hemd harmonieren sondern auch mit dem Rest deiner Kleidung. Als Beispiel bei einem weißen Hemd trägst du keine weißen Hosenträger.

  • Bei einem Smoking solltest du jedoch deine Hosenträger in einem Weiß tragen, das genau zu deinem Hemd passt. Und auch bei der Form solltest du eher auf Klassiker setzen. 



BeWooden - Ana sophia Singh
Ana sophia Singh
Hat dir der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
Unsere News abonnieren
Durch die Bereitstellung der oben genannten personenbezogenen Daten stimme ich zu, dass die BeWooden GmbH meine persönlichen Daten für den Versand von Newslettern mit Nachrichten und Produkt- sowie Serviceberichten der BeWooden GmbH verarbeiten kann. Ich bestätige außerdem, dass ich die Informationen bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten, die hier zur Verfügung gestellt werden, gelesen habe und, dass ich sie vollständig verstanden habe. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, bspw. per E-Mail an [support@bewooden.de] oder über den Abmeldelink in jeder Newsletter-Nachricht.
Warenkorb
Gesamtbetrag 0 € inkl. MwSt.
Zum Warenkorb