Ein Zusammenspiel aus Alt und Neu – Die moderne Vintage-Hochzeit

21.08.2018
Sarah Wirgenings

Vintage wird von vielen Menschen als altmodisch betrachtet. Doch es geht auch anders: Die moderne Vintage-Hochzeit ist ein Zusammenspiel aus Vergangenheit und Gegenwart. Wer zwar den altmodischen Stil mag, aber dennoch einen modernen Touch integrieren möchte, für den ist dieses Hochzeitsmotto perfekt geeignet. Lass dich also im Folgenden Beitrag inspirieren.

Zusätzlich haben wir auch noch ein paar tolle extra Tipps von Tiphaine von Liebesglück erhalten, die dich mit Sicherheit begeistert werden.

Moderne Vintage-Hochzeit

Was macht die moderne Vintage-Hochzeit aus?

Jede Hochzeit ist unabhängig vom Motto einzigartig und unterscheidet sich grundlegend von jeder anderen. Je nach Vorlieben kann man verschiedenste Ideen mit einbringen.

Auch unsere Expertin sagt dazu: Eine gelungene Hochzeit im Vintage Stil findet die richtige Balance zwischen Moderne, Retro und Tradition. Das Augenmerk liegt hier in den feinen Details, die sich durch die gesamte Hochzeitsfeier ziehen.


Dennoch gibt es charakteristische Merkmale für eine moderne Vintage-Hochzeit:


Die Dekoration

Meistens ist es besonders die Dekoration, welche an den Vintage-Stil angelehnt ist. Helle Pastell- und Grautöne sind perfekt geeignet. Wenn es zur Tisch- und Blumendekoration kommt, so findet man häufig Holzelemente auf. Des Öfteren werden weiße oder rosafarbene Rosen verwendet.

Auch denkt man bei diesem Motto klassischerweise an "veraltete” Möbel. Typisch hierfür werden Holztische- und Stühle verwendet. Die Tischdekoration passt sich meistens den Beige- und Holztönen der Möbelstücke an, um eine gewisse Harmonie zu erzeugen. Sehr gerne werden außerdem Kerzenständer und Holzelemente im Raum verteilt. Auch Girlanden und Kissen in verschiedenen Beigetönen und mit Spitze unterstreichen die Atmosphäre zusätzlich und verleihen ihr Gemütlichkeit.


Tiphaines Expertentipp für dich: Für die Zeremonie im Freien können die Gäste auf Klappstühlen Platz nehmen. In unterschiedlichen Farben oder gemischten Stilen, sind diese ein Blickfang und man braucht keine weitere Dekorationen mehr.

Auf den Hochzeitstischen können dekorative Element, wie kleinen Vasen oder Blechdosen mit Blumen platziert werden. Auch das Menü oder nette Willkommensworte können passend zum Thema auf einen antiken Spiegel per Hand gelettert werden.

Moderne Vintage-Hochzeit

Die Kleidung

Je nachdem, wie modern oder angepasst die Hochzeit an den klassischen Stil sein soll, sollte man auch die Kleidung wählen. Für Vintage gilt: Spitze ist Pflicht für die Braut! Verzierungen verleihen dem Kleid einen einzigartigen Charakter und unterstreichen auch die Schönheit der Frau. Der Bräutigam trägt normalerweise einen Anzug mit melierten Stoffen und edlen Accessoires. Am häufigsten werden für die Kleidung Grau-, Braun-, Beige- und Royale Blautöne gewählt. Auch karierte Muster oder eine Weste sind passend.

Wenn das Outfit allerdings nicht wie aus den 60er Jahren aussehen soll, so hat man alle Freiheiten der Welt die klassische Vintage-Hochzeit in eine Mischung zwischen Moderne und vergangene Tage zu verwandeln. Wenn Du als Braut lieber dezente Kleider magst, so ist es kein Problem eines zu tragen. Auch für den Bräutigam gilt: Ziehe an, worin Du dich wohlfühlst! Wenn Du einen modernen Anzug mit Krawatte tragen möchtest, so tue dies. Wichtig ist es bei der modernen Vintage-Hochzeit seine individuelle Mischung zu finden, woran man die meiste Freude hat.

Moderne Vintage-Hochzeit

Die Aktivitäten

Lieber mit einer Kutsche zum Festsaal fahren, oder eine Bootstour machen? Einen Oldtimer mieten oder aus einer Limousine aussteigen? Es gibt unendlich viele Möglichkeiten für Aktivitäten und zusätzliche Inspirationen, die man am Tag der Hochzeit integrieren kann. Je nach Wunsch können diese eher modernen oder klassischen Vorstellungen entsprechen. Eine passende Mischung zwischen Modern und Alt sind beispielsweise Polaroid-, oder Einwegkameras, die in den letzten Jahren wieder ins Rampenlicht getreten sind. Daraus kann man interessante und kreative Spiele für die Gäste entwickeln:

Ein Beispiel wäre es mehrere Polaroid-Kameras auf einem Tisch aufzustellen und eine Urne vorzubereiten, aus welcher verschiedene Aufgaben auf einem Zettel gezogen werden müssen. Jeder Tisch erhält eine Aufgabe, die er bis zum Ende des Abends erledigt haben muss. Einige Inspirationen wären beispielsweise „Ein Foto unter dem Tisch” oder „Ein Gruppenfoto mit einem anderen Tisch”. Hier kann man der Kreativität freien Lauf lassen. Man sollte nur beachten, dass jeder Tisch andere Aufgaben und zu verschiedenen Zeiten erhält, damit nicht alle wild mit ihrer Kamera herumlaufen. Auch wird es so wesentlich interessanter welcher Tisch die nächsten Aufgaben erhält. So kommt schnell Stimmung auf und man bekommt Anregungen für Gespräche. Vor allem wird es eine große Überraschung werden, was für Bilder in einigen Stunden entstanden sind. Speziell bei Polaroid-Kameras kann man eine Wand vorbereiten wo alle geschossenen Bilder unterschrieben und ausgestellt werden können. Auch kann man mit Polaroid-Kameras ein wunderschönes Gästebuch aus Bildern erstellen.

Eine weitere Fotoidee im Vintage-Design wäre ein Oldtimer als Fotobox. Jeder Gast, der möchte betritt ihn und schießt alleine oder zusammen mit anderen Gästen Fotos zur Erinnerung.

Moderne Vintage-Hochzeit

Moderne Vintage-Hochzeit

Die Location

Hier gilt: Feiert dort, wo ihr Euch am wohlsten fühlt. Egal, ob in einer Scheune, einem Hotel oder Festsaal überall kann eine modern angehauchte Vintage-Hochzeit stattfinden. Möchtet ihr eher in einem altmodisch angehauchten Saal feiern? Perfekt dafür sind Holzelemente. Diese harmonieren ebenfalls perfekt mit der Vintage-Gestaltung und Dekoration. Für den modernen Touch genügt ein einfacher Festsaal, wie man ihn sich vorstellt.

Mit all diesen Tipps könnt ihr Eure individuelle Hochzeit zwischen Vergangenheit und Moderne erleben.


Des Weiteren hat Liebesglück noch weitere Tipps für dich:

Die Einladung verrät viel über den persönlichen Stil deiner Hochzeit, wähle also eine Gestaltung die zur deiner Vintage-Hochzeit passt. So kannst Du z.B. als Basis ein Kraftpapier wählen oder eine Karte hochwertig im Letterpress bedrucken lassen.  Auch die Typografie sollte wohl bedacht sein und einen Vintage-Flair ausstrahlen. Elegante Spitzenbändern runden das Bild ab.

Der Vintage-Stil lebt von vielen verspielten Details. Setze auf besondere Akzente, doch überlade deine Hochzeit nicht damit. Mit wenig aber dafür gut ausgewählten Elementen, bleibt deine Hochzeit authentisch und ein besonderer Tag.

 

Zu Tiphaine von Liebesglück:

Tiphaine ist Design-Diplomin und hat 2013 ihren Traum zum Beruf gemacht. Sie gestaltet und produziert Papeterie in Form von Hochzeits- und Babykarten. Entdecken könnt ihr ihre Arbeit auf ihrer Seite ”Liebesglück“. Alles rund um das Thema Materialien, Papieren, Mustern, Farben, Grafiken, Typografie, Fotos und Drucken könnt ihr bei ihr entdecken, also schaut doch mal vorbei.


Portraitbild: Susanne Lüdeling Photography

Bilder: © Nonna Vanesian



BeWooden - Sarah Wirgenings
Sarah Wirgenings
Hat dir der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
Immer Up-To-Date:
Durch die Bereitstellung der oben genannten personenbezogenen Daten stimme ich zu, dass die BeWooden GmbH meine persönlichen Daten für den Versand von Newslettern mit Nachrichten und Produkt- sowie Serviceberichten der BeWooden GmbH verarbeiten kann. Ich bestätige außerdem, dass ich die Informationen bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten, die hier zur Verfügung gestellt werden, gelesen habe und, dass ich sie vollständig verstanden habe. Mir ist auch bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann, indem ich auf den Link im Newsletter klicke, der als "Unsubscribe from the newsletter" gekennzeichnet ist.
Warenkorb
Gesamtbetrag 0 € inkl. MwSt.
Zum Warenkorb