Vintage Hochzeit – Mehr als nur ein Motto

06.09.2018
Constanze Diekmann

Schon seit ein paar Jahren gehört das Thema „Vintage Hochzeit“ zu einen der beliebtesten Hochzeitstrends schlechthin. Doch warum ist das so und was bedeutet Vintage überhaupt? Bleibt eine Hochzeit im Vintage Stil auch in Zukunft im Trend? Und warum ist ausgerechnet dieses Hochzeitsmotto aktueller denn je? Im folgenden Beitrag erfährst du es.

Vintage Hochzeit

 

Vintage und Vintage Hochzeit

Das Wort Vintage stammt aus dem englischen und bedeutet soviel wie „altmodisch“ oder auch „klassisch“. Heute zählt der Begriff zu einer weitverbreiteten Stilrichtung, welche in vielen Bereichen vertreten ist. Von Möbel über Kleidung bis hin zu Accessoires, alles kann Vintage sein. Wichtig dabei ist nur, dass die Vintage Artikel aus Epochen vergangener Jahrzehnte stammen oder zu mindestens an den Stil dieser Zeit erinnern. Der Fokus liegt dabei vor allem auf den Jahren zwischen 1920 und 1960.

Bei der Vintage Hochzeit wird der Vintage Stil vor allem genutzt, um alte und neue Elemente miteinander zu kombinieren und so einer modernen Hochzeit eine außergewöhnliche und persönliche Note zu verleihen. Das Beste daran: Das Brautpaar hat viele Freiheiten. Der Vintage Stil lässt Spielraum für Kreativität und unendliche Interpretationsmöglichkeiten. Auch ermöglicht er ein Zusammenspiel neuer und alter Kleidungsstücke, Accessoires, Dekoelemente und Schnittmuster.



Die goldenen Zwanziger als Inspirationsquelle

Die meisten Brautpaare lassen sich von den goldenen 20er und 30er Jahren inspirieren. Das bedeutet: elegante Gentleman, selbstbewusste Frauen, edle Materialien und Accessoires aus Spitze, Leinen und melierten Stoffen. Während die Braut dabei auf einen Schleier oder eine Brosche im Vintage Stil zurückgreift, wählt der Bräutigam lieber eine Fliege, Hosenträger, Manschettenknöpfe und ein Einstecktuch. Dass alles natürlich in Kombination mit modernen Modeelementen. Gerne wird dazu auch dekoriert. Edles Silberbesteck, gehäkelte Tischdecken aus Spitze, Möbel im „Shabby-Chic“ Look und Dekoaccessoires im glamourösen Flair, wie Kerzenständer und Perlen.

Vintage Hochzeit

Doch nicht nur die Epoche beeinflusst eine Hochzeit im Vintage Look, auch die Art und Weise wie gefeiert wird, ist ein entscheidender Faktor. Dabei unterscheidet man vor allem unter einer romantischen, glamourösen oder naturverbundenen Vintage Hochzeit im Boho Style.

 

Die romantische Vintage Hochzeit

Romantische Vintage Hochzeiten sind oft sehr verspielt. Somit ist sie ein Thema für alle, die eine Liebe zum Detail haben. Neben alten Elementen, werden verstärkt neue und oft auch selbstgemachte Accessoires in der Dekoration verwendet. Besonders beliebt sind zum Beispiel mit Spitze umhüllte Einmachgläser, die als Vasen oder Kerzenständer dienen. Neben dem klassischen Weiß, dominieren vor allem natürliche Farbtöne, wie Beige und Braun. Helle Blumen in Rose- und Blautönen setzen dabei romantische Farbakzente. Eine gemütliche Scheune dient als Location und greift das Thema Vintage durch seinen Look aus alten Steinen und Hölzern wieder perfekt auf.


Die glamouröse Vintage Hochzeit

Inspirationsquelle für viele hier: The Great Gatsby. Die Anlehnung an die goldenen Zwanziger sorgen für eine elegante, einzigartige und glamouröse Atmosphäre. Bei einer Vintage Hochzeit im glamourösen Stil darf alles etwas Pompöser sein. Elegante Gentlemen in Anzug und Fliege, ein Rolls Royce, der das Brautpaar nach der Zeremonie abholt und eine strahlende Braut ganz in Spitze. Das sind nur einige von vielen Attributen, die eine glamouröse Vintage Hochzeit ausmachen. Auch in der Dekoration werden, ganz im Vintage Stil, alte und neue Komponenten miteinander kombiniert. So sind die Tische in weißen Tischdecken umhüllt und mit silbernen oder goldenen Geschirr bedeckt, abgerundet wird alles durch passende Kerzenständer und Perlen, die als Dekoelemente dienen.


Die naturverbundene Vintage Hochzeit

Die Kombination aus Alt und Neu, schont nicht nur den Geldbeutel, sondern bewirkt auch einen nachhaltigen Effekt. Vielen Brautpaaren ist das zunehmend wichtig und auch die Verbundenheit zur Natur nimmt eine verstärkte Rolle bei vielen ein. Einige orientieren sich daher an eine Vintage Hochzeit, die Elemente der Boho-Hochzeit aufgreift. Gefeiert wird draußen im Freien. Natürlichkeit und Freiheit stehen hierbei im Fokus. Daher sind Farben aus der Natur, wie braun und grün dominierend. Grüne Wiesenblumen bedecken die Tische, welche die Braut auch als Blumenkranz im Haar trägt. In Kombination dazu stehen vor allem Holzaccessoires und Federn. Wenn du mehr über die Boho-Hochzeit erfahren möchtest, schau hier vorbei.



Aber wie schon am Anfang erwähnt, ist eine Vintage Hochzeit nicht nur schick anzusehen, sondern bietet dem Paar viel Interpretationsspielraum. Und gerade weil das Thema Vintage Brautpaaren so viel Kreativität und so viele Möglichkeiten ermöglicht, bleibt uns der Trend auch noch in Zukunft, wenn nicht sogar für immer, erhalten. Besonders heutzutage ist es Brautpaaren nämlich wichtig, ihrer Hochzeit eine individuelle und ganz persönliche Note zu verleihen. Und genau das bietet die Vielfältigkeit einer Vintage Hochzeit, was das Hochzeitsmotto aktueller denn je macht.



BeWooden - Constanze Diekmann
Constanze Diekmann
Hat dir der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
Immer Up-To-Date:
Durch die Bereitstellung der oben genannten personenbezogenen Daten stimme ich zu, dass die BeWooden GmbH meine persönlichen Daten für den Versand von Newslettern mit Nachrichten und Produkt- sowie Serviceberichten der BeWooden GmbH verarbeiten kann. Ich bestätige außerdem, dass ich die Informationen bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten, die hier zur Verfügung gestellt werden, gelesen habe und, dass ich sie vollständig verstanden habe. Mir ist auch bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann, indem ich auf den Link im Newsletter klicke, der als "Unsubscribe from the newsletter" gekennzeichnet ist.
Warenkorb
Gesamtbetrag 0 € inkl. MwSt.
Zum Warenkorb