Mundschutz farbig - eine stylische Alternative

30.04.2020
Kilian Thullen

Wer wagt, der gewinnt - Mundschutz farbig

Seit Einführung der Maskenpflicht dominiert der Mundschutz das Bild der Straßen in Deutschland. Im ÖPNV und beim Einkaufen in sämtlichen Geschäften ist es seit dem 27.04 nahezu bundesweit Pflicht, Mund und Nase zu bedecken - auch für Kinder ab 6 Jahren. Auch wenn man sich mit anderen Textilien behelfen kann, so ist die Maske doch die praktischste Lösung. Verschönern kannst du dir das Tragen einer Maske mit einem Mundschutz farbig. Bunte und stylische Masken strahlen eine positive Stimmung aus und können eine tolle Ergänzung deines Outfits sein. 


HIER KANNST DU DIR DEINE BEHELFSMASKEN KAUFEN

Behelfsmasken von BeWooden

Unsere Behelfsmasken bestehen aus 100% Baumwolle und sind somit kein medizinisch zertifiziertes Produkt. Sie sind nicht für den Einsatz in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen geeignet und erfüllen nicht die Anforderungen einer FFP3- oder FFP2-Zertifizierung. Das Tragen von Masken ist dennoch sehr sinnvoll, da Speicheltröpfchen abgefangen werden. Diese Tröpfchen enthalten bei Infizierten Personen kleinste Partikel, die eine Ansteckung anderer Personen hervorrufen können. Prof. Christian Drosten, Virologe an der Berliner Charité, bestätigt die Wirkung dieser Masken: “Wenn ich niese oder huste verteile ich kleinste Tröpfchen, die von einer solchen Maske aufgefangen werden. Da lässt sich nichts dran diskutieren.”

Wir von BeWooden sind uns bewusst, dass die aktuelle Situation den Wunsch nach stylischen Masken stärker werden lässt. Neben unseren Standard-Masken bieten wir deshalb auch Premium-Masken an, die durch schöne Designs, tolle Farben und eine hervorragende Verarbeitung überzeugen.

Unsere Masken weisen folgende Eigenschaften auf:

  • Maske: 100% Baumwolle
  • zur Befestigung dient je nach Maske entweder ein elastisches Gummiband oder ein Baumwollband
  • viele verschiedene Muster, Farben und Designs
  • bei 95°C waschbar
  • mit viel Liebe gemacht


    mundschutz_farbig

Mundschutz farbig - Was machen andere Designer?

Das Potential von stylischen Masken haben schon einige Menschen erkannt. Neben zahlreichen Unternehmen, die, wie wir auch, ihre Produktion auf Masken umstellten, haben auch einige Designer schon ihre Interpretation einer Maske veröffentlicht. 

New Balance

New Balance hat als Reaktion auf die anhaltende Coronavirus-Krise einen Teil seines US-Teams auf die Arbeit an Gesichtsmasken angesetzt. Das Schuhlabel veröffentlichte das Update auf Instagram mit dem Bild einer Maske und dem Slogan "Made shoes yesterday. Making masks today.”

"Wir stellen in unserer Produktionsstätte in Lawrence, MA, Prototypen für Gesichtsmasken her", sagte ein Verantwortlicher von New Balance in einer Pressemitteilung und fügte hinzu, "und wir hoffen, die Produktion bald auch in unseren anderen Fabriken in New England umstellen zu können". Die in Boston ansässige Marke hat sich zusammen mit anderen Sportmarken, wie Nike, an den Hilfsmaßnahmen in der Coronakrise beteiligt. Darüber hinaus haben sie kürzlich 2 Millionen Dollar für Hilfsmaßnahmen zugesagt, die sich an lokale, regionale und globale Gemeinschaften richten, die von der Pandemie betroffen sind.

Chanel

Auch die weltberühmte Modemarke Chanel hat die Produktion an die aktuelle Situation angepasst. In einer Erklärung, die Ende März veröffentlicht wurde, äußerte sich ein Verantwortlicher von Chanel: “Heute mobilisieren wir unsere Belegschaft und unsere Partner, um Schutzmasken herzustellen.” Das Modehaus entwickelt aktuell Prototypen, die nach der Genehmigung durch die französischen Behörden an die zuständigen Gesundheitsorganisationen verschickt werden sollen. Die Marke bestätigte außerdem, dass sie keinen ihrer 4.500 Mitarbeiter als Folge der Pandemie entlassen werde. Chanel ist eine Anomalie unter den Modemarken, da es einer der wenigen bekannten Marken ist, die nicht im Besitz eines externen Luxuskonzerns ist. Dennoch wird Chanel nun mit den Rivalen Balenciaga, Saint Laurent und Prada zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass es genügend medizinische Versorgung gibt, um die weltweite Knappheit zu bekämpfen.

mundschutz_farbig_2_


US-Rapper Future

Neben zahlreichen Designern haben sich auch einige Musiker, wie hierzulande Fynn Kliemann, an der Bereitstellung von Masken beteiligt. In den USA spendet der Atlanta-Rapper Future Masken an Mitarbeiter des Gesundheitswesens und Patienten, die von Covid-19 betroffen sind. Die Non-Profit-Organisation des Rappers, FreeWishes Foundation, gab bekannt, dass sie sich mit Atlanta Sewing Style für die treffend betitelte #MaskOn Campaign zusammengetan hat.

Die Masken werden von dem Netzwerk Atlanta Sewing Style, bestehend aus über 500 lokalen Näherinnen und Designern, handgefertigt, bevor sie an die Krankenhäuser in Atlanta geliefert werden. "Unsere medizinischen Fachkräfte sind die Helden in dieser Situation, und sie riskieren ihr Leben für alle, daher ist es unsere Verantwortung, zu ihrem Schutz beizutragen", sagte die Mutter von Future und FreeWishes-Mitbegründerin Stephanie Jester in einer Pressemitteilung.


HIER KANNST DU DIR DEINE BEHELFSMASKEN KAUFEN

Wir weisen darauf hin, dass es sich bei den angebotenen Masken von BeWooden um keinen Mundschutz handelt, sondern nur um Behelfsmasken aus Baumwolle.



BeWooden - Kilian Thullen
Kilian Thullen
Visionär
Hat dir der Artikel gefallen?
Teile ihn mit deinen Freunden!
Unsere News abonnieren
Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons erkläre ich mich damit einverstanden, dass die BeWooden GmbH mir regelmäßig Informationen zum Produktsortiment per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der BeWooden GmbH mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Warenkorb
Gesamtbetrag 0 € inkl. MwSt.
Zum Warenkorb